Triasformation


Triasformation

Triasformation, Trias, hauptsächlich aus Sandstein, Kalkstein und Mergel bestehende Gebirgsbildungen, die nach der Zechsteinformation folgen, Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper in sich fassen und vom Jura überlagert werden. Weiteres s. Beilage: Geologische Formationen, nebst Tafel. Trias(s)isch, zur T. gehörig.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Triasformation — (hierzu die Tafeln »Triasformation I III« mit Text), die älteste der mesozoischen Formationen, nach der Dyasformation und vor der Juraformation zur Ablagerung gelangt. Den Namen T. wählte Alberti 1834, weil im außeralpinen Deutschland, wo sie… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Triasformation — (Trias), s. Buntsandstein , Muschelkalk , Keuperformation …   Lexikon der gesamten Technik

  • Triasformation — Von organischen Resten fehlen solche pflanzlicher Natur der alpinen Fazies der Triasformation sowie dem deutschen Muschelkalk fast gänzlich. An Einzelindividuen einer beschränkten Anzahl von Pflanzenarten reich sind bestimmte Horizonte des obern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Triasformation — Tri|as|for|ma|ti|on 〈f. 20; unz.〉 = Trias (1) * * * Tri|as|for|ma|ti|on, die <o. Pl.> (Geol.): ↑ Trias (2). * * * Tri|as|for|ma|ti|on, die <o. Pl.> (Geol.): ↑Trias (2) …   Universal-Lexikon

  • Triasformation — Tri|as|for|ma|ti|on 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 1. 〈Geol.〉 geolog. Formation zwischen Perm u. Jura, älteste Formation des Erdmittelalters 2. 〈Sprachw.〉 Satz, der aus einem dreiteiligen Gefüge besteht, z. B. alles rennt, rettet, flüchtet (Schiller,… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Triasformation — Tri|as|for|ma|ti|on, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geologische Formation — Geschichtete Formationen und ihre wichtigsten Versteinerungen; gleichzeitige Eruptivformationen; technisch wichtige Mineralien. IV. Känozoische Gruppe. 3) Alluvium. Gegenwärtiger Meeresboden, Schlick, Sand; Korallenkalke, Riffe, Guanoinseln,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Muscheln — (hierzu Tafel »Muscheln«), Muscheltiere, Blattkiemer, Konchiferen (Lamellibranchia, Acephala, Conchifera), Klasse der Weichtiere mit blattförmigen Kiemen (»Blattkiemer«) und zwei klappiger Schale (»Bivalven«), der Muschel (Concha, daher …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Juraformation — (hierzu die Tafeln »Juraformation I III«; so 1821 von Keferstein nach dem Juragebirge genannt, oft bloß Jura, Oolithgebirge), die zweite der drei mesozoischen Formationen, die ihre Stellung zwischen der ältern Triasformation und der jüngern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Krokodile [1] — Krokodile (Crocodilia, Loricata, Panzerechsen, hierzu die Tafel »Krokodile«), Ordnung der Reptilien, große, eidechsenähnliche Tiere meist mit knöchernen Hautschilden, einfachem Nasenloch, kegelförmigen, in die Kiefer eingekeilten Zähnen, vier… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon